Bianca Hallebach – Klaus Hirsch

„Innere und Äußere Strukturen“

Vom 10. November bis 15. Dezember 2017.

Ausstellungseröffnung am 10. November 2017, 18 Uhr.

Druckgrafik, Zeichnung, Schmuckobjekte

„Am Ende hat jeder seinen Gott.“

Klaus Hirsch zeigt Menschen oft in Mutter-Kind Beziehungen. Seine Kupferdruckplatten sind Inspiration für Bianca Hallebach, die dieses Material fragmentarisch in Schmuckobjekten interpretiert.

Expressionen – Malerei und Grafik

Vom 22. September bis 4. November 2017

Die expressive Archaik der Bildfindungen von Frithjof Herrmann setzt kraftvoll Spuren in verletzlichen Kunstbiotopen unserer Zeit und zeigt Positionen, die auf Energien der Ursprünge von Existenz verweisen.

Einladung zur Ausstellungseröffnung am 22. September 2017 um 18 Uhr in der Galerie Bund Bildender Künstler Vogtland e.V..

Galerie BBKV e.V., Bärenstraße 4, 08523 Plauen

und im Theater Plauen

Fr 14­­–18 Uhr, Sa 13­–17 Uhr

Am Samstag nach der Ausstellungseröffnung bleibt die Galerie geschlossen.

Frithjof Herrmann: Ausstellung

Frithjof Herrmann: Ausstellung 2

Zum Tod von Lothar Rentsch am 19.05.2017

Lieber Lothar,

für die Dorfkirchen Thüringens gibt es die Holzschnitte des Lyonel Feininger. Für das Vogtland haben wir Deine schwarzweißen Destillate der Städte, Brücken und Bahnhöfe, der Parks und Landschaften. Die Linolschnitte, die Bleistiftzeichnungen. Emotional starke Reduzierungen auf kleinem Format, die Abstraktion nicht zum Selbstzweck zelebrieren, sondern zeigen, dass Du dieser Gegend über neun Jahrzehnte mit Kontinuität sehr nahe bleiben konntest. Damit war es Dir gegeben, Provinz zu adeln, eine Spur zu hinterlassen, die Maßstäbe setzt.

Deine Kunst fordert Ruhe ein. Es gibt ein Lebenswerk, welches ohne die Attitüden wilder Gestik und Selbstdarstellung auskommt. Bescheidenheit schließt ja nicht aus, dass Du durchaus auch mit Nachdruck Deine Positionen einbringen und verteidigen konntest. Dabei hast Du nie die offensive Konfrontation gesucht sondern immer die leisere Kommunikationsform bevorzugt. Deine letzten Bilder zeigen oft nachdenklich stimmende, sehr melancholische Situationen. Lieber Lothar, wir konnten gute Jahre mit Dir erleben und wir verabschieden uns. Du hast bei Deinen handgezeichneten Geburtstagsgrüßen und Neujahrskarten immer diese heute etwas wenig zeitgemäß klingende Anrede verwendet … Kollege. Und so wollen wir verbleiben.

Es verabschieden sich die Kolleginnen und Kollegen
des Bundes Bildender Künstler Vogtland.

Lothar Rentsch – Portrait

Ausstellungseröffnung

Die Ausgangssituation für abstrakt-phantastische Figuren der Druckgrafik und für Aktfotografien findet Ralph Kunzmann im Schwarz-Weiß. Das Bauhaus bietet Inspirationen für den Silberschmuck von Michael Franke.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 28. April 2017 um 18 Uhr in der Galerie Bund Bildender Künstler Vogtland e.V., Bärenstraße 4 in Plauen statt.

Am Samstag nach der Ausstellungseröffnung bleibt die Ausstellung geschlossen und zur Nacht der Museen in Plauen am 23. Juni ist von 18 Uhr bis nach Mitternacht geöffnet.

Ralph Kunzmann: Naseweiß

Michael Franke: Armreif

Ralph Kunzmann: Akt 2

Stephan Klenner-Otto
Nebenbei und Landschaften
Zeichnungen und Radierungen

Stillleben und Landschaften sind die Signale seiner kreativen Vitalfunktionen, die er vom oberfränkischen Neudrossenfeld bei Kulmbach in den Rest der Welt entlässt. Aus Zutaten der Renaissance Cranachs kocht er seine eigene Suppe. Seine grafische Spielwiese ist die Radierung.

Einladung zur Ausstellungseröffnung am Freitag, den 10. Februar 2017 um 18 Uhr in der Galerie Bund Bildender Künstler Vogtland e.V..

Zur Finissage am 31. März um 19 Uhr findet eine Lesung von satirisch-fantastischen Texten aus „Herrn Stuppenkötters Gedankenritte“ statt, Reflektionen zu Stephan Klenner-Ottos Alter Ego.

Stephan Klenner-Otto: Porträt

Stephan Klenner-Otto: Ausstellungseröffnung 1

Stephan Klenner-Otto: Ausstellungseröffnung 2

Stephan Klenner-Otto: Ausstellungseröffnung 3